Troubleshooting – Host Integration Service

42 views 0

Falls wider Erwarten das Drucken nicht funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie den ThinPrint-Support kontaktieren.

Nutzen Sie bitte auch das ThinPrint Diagnostic Utility.

  • Haben Sie sowohl für den ThinPrint Client als auch für den ThinPrint Port das­selbe Protokoll gewählt?
    • Haben Sie auf dem Client-Rechner die ICA-Version des ThinPrint Clients ins­talliert?
    • Mit welchem ThinPrint Port ist der Drucker verbunden, der zu diesem Thin­Print Client drucken soll (= Zieldrucker des Host Integration Services)? In der ThinPrint-Port-Konfiguration (MMC) auf dem/n XenApp-Server/n muss einge­stellt sein: Virtual-Channel-Protokoll.
  • Kontrollieren Sie die Namenskonvention des ThinPrint Ports, mit dem der Ziel­drucker des Host Integration Services verbunden ist; s. ThinPrint-Port-Konfiguration auf dem/n XenApp-Server/n. Für den Drucker am ThinPrint Port muss als Namenskonvention gewählt sein: clientadresse:drucker-ID#druckername
  • Ist auf jedem Client-Rechner mindestens ein Drucker installiert?
  • Haben Sie in der Konfiguration des Host Integration Services die IP-Adressen der Host-Systeme eingegeben?
  • Haben Sie auf den Host-Systemen die IP-Adresse des Host-Integration-Services in den Druckereinstellungen eingetragen? (Host-Systeme vorbereiten)
  • Haben Sie darauf geachtet, dass die verwendeten TCP-Portnummern nicht bereits von anderen Programmen verwendet werden (515 für den Host Integra­tion Service)?
  • Testen Sie die Option Verbindungen von allen TCP-Ports zulassen anstelle von Verbindungen nur von bestimmten TCP-Ports (721–731) zulassen.
  • Wurden für die Accounts der Host-Systeme und der XenApp-Server Namens­übersetzungen definiert?
  • Wurde der Windows-Dienst TP Host Integration Service am Ende der Konfi­guration neu gestartet?
  • Läuft der Windows-Dienst TP Host Integration Service?
  • Ist der LPD-Dienst auf dem Host-Integration-Service-Rechner deaktiviert?
  • Haben Sie in der Port-Konfiguration die Option Verschlüsselung verwenden gewählt, dann lesen Sie weiter im Abschnitt Verschlüsselung von Druckdaten, oder deaktivieren Sie die Verschlüsselung vorerst.
  • Debugging (Host Integration Service):
    • Legen Sie die Registrierungseinträge DebugFile und DebugLevel an (Rele­vante Einträge in der Windows-Registrierung).
    • Starten Sie den Windows-Dienst TP Host Integration Service neu.
    • Versuchen Sie, aus einer Host-Sitzung heraus zu drucken.
    • Suchen Sie in der Logdatei nach Einträgen mit der Kennung “_ERR_”.
  • Haben Sie im Lizenzserver dem druckenden Benutzer eine ThinPrint-Lizenz zugewiesen?
Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?