Tracking-Daten auswerten

93 views 0

Die ThinPrint Tracking Report Engine ermöglicht es, die in der SQL-Datenbank ent­haltenen Informationen übersichtlich aufbereitet in einem Webbrowser darzustellen. Alle wesentlichen Daten von Druckaufträgen können nach verschiedenen Kriterien summiert, sortiert und in grafischer Form dargestellt werden.

Sie können die Daten mit der mitgelieferten Tracking Report Engine auswerten, aber auch jedes beliebige andere Tool nutzen, um die Datenbank abzufragen.

Zum Auswerten der Tracking-Daten starten Sie Ihren Webbrowser, und rufen die Webseite des Servers auf, auf dem die ThinPrint Tracking Report Engine instal­liert ist:

http[s]://<webserver>/tracking

Beispiel:

https://ps13/tracking

Geben Sie den im SQL-Server eingerichteten Account an, hier TrackingService, der Schreibrechte auf die Datenbank (hier: PrintJobTracking) hat.

Tracking Report Engine im Webbrowser starten

Tracking Report Engine im Webbrowser starten

 

Übersicht

Es erscheint die Übersichtsseite Überblick. Hier werden Ihnen folgende Informationen zur Auswertung dargestellt:

  • Anzahl der Druckaufträge
    • Farbe und schwarzweiß (Graustufen)
    • Einseitig und doppelseitig
  • Papierverbrauch
    • Farbe und schwarzweiß (Graustufen)
    • Einseitig und doppelseitig

Darüber hinaus können Sie die Informationen folgendermaßen spezifizieren:

Funktion Beschreibung
Gruppe Auswahl zwischen einer bestimmten oder allen Benutzergrup­pen (s. Abschnitt Gruppenverwaltung)
Drucker Auswahl zwischen einem bestimmten oder allen Druckern
Beginn Beginn des Darstellungszeitraums (Anzeige und Eingabe)
Ende Ende des Darstellungszeitraums (Anzeige und Eingabe)
Vordefiniert Auswahl von Darstellungszeiträumen

 

Übersicht über Anzahl der Ausdrucke und Papierverbrauch

Übersicht über Anzahl der Ausdrucke und Papierverbrauch

 

Verteilung

Die Seite Verteilung erlaubt Ihnen die Auswertung, welche Benutzer, Gruppen oder Drucker am meisten gedruckt haben. Sie können die Informationen fol­gendermaßen spezifizieren:

Kategorie Beschreibung
Druckaufträge Anzahl der Druckaufträge
Kosten Druckkosten für die von der jeweiligen Auswahl (Gruppe(n) bzw. Benutzer) gedruckten Seiten unter Beachtung der dru­ckerspezifischen Kosten pro Seite
Papierverbrauch Anzahl der für das Drucken verbrauchten Blätter
Simplex Anzahl der einseitig gedruckten Seiten
Duplex Anzahl der beidseitig gedruckten Seiten
Schwarzweiss Anzahl der in schwarz/weiß gedruckten Seiten
Farbe Anzahl der farbig gedruckten Seiten
Fehler Anzahl der fehlgeschlagenen Druckaufträge
Gruppe Auswahl zwischen einer bestimmten oder allen Benutzer­gruppen (s. Abschnitt Gruppenverwaltung)
Drucker Auswahl zwischen einem bestimmten oder allen Druckern
Beginn Beginn des Darstellungszeitraums (Anzeige und Eingabe)
Ende Ende des Darstellungszeitraums (Anzeige und Eingabe)
Vordefiniert Auswahl von Darstellungszeiträumen

 

Übersicht über Anzahl der Ausdrucke und Papierverbrauch

Übersicht über Anzahl der Ausdrucke und Papierverbrauch

 

Trend

Die Seite Trend ermöglicht eine Übersicht darüber, wie sich das Druckaufkommen über bestimmte Zeiträume entwickelt hat. Das Beispiel im folgenden Bild zeigt eine Koste­nentwicklung.

Für die hier zur Verfügung stehenden Funktionen siehe den vorigen Abschnitt. Dar­über hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, sich die Komprimierungsrate (Kompri­mierung) der Druckaufträge anzeigen zu lassen, falls Sie mit einer ThinPrint Engine drucken (Pfeil in Bild).

Darstellung von Trends (hier die Zahl der Druckaufträge)

Darstellung von Trends (hier die Zahl der Druckaufträge)

 

Gruppenverwaltung

Auf der Seite Gruppen verwalten können Sie Gruppen von Benut­zer/innen definieren, um die Darstellungen auf den vorangegangenen Seiten über­sichtlicher gestalten zu können.

Benutzergruppen definieren

Benutzergruppen definieren

 

Wenn die Tracking Report Engine remote läuft und Sie Gruppen aus dem Active Directory importieren wollen, ist es nötig, die Tracking Report Engine im Internet Explorer laufen zu lassen. Außerdem müssen Sie das CASPOL-Skript (Code Access Security Policy) auf der Kom­mandozeile auf dem lokalen Rechner ausführen.

  • caspol.exe installieren (Bestandteil von .NET Framework 3.5)
  • caspol -m -ag All_Code -allcode FullTrust -n ThinPrint ausführen
Caspol-Skript ausführen

Caspol-Skript ausführen

Wenn Sie eine neue Gruppe aus dem Active Directory importieren, können Sie auch Nutzer importieren, die noch nicht gedruckt haben. Dazu klicken Sie den Button Gruppe aus Active Directory importieren. Es öffnet sich ein weiteres Fenster. Klicken Sie Advanced und wählen Sie anschlie­ßend die gewünschte Gruppe aus dem Active Directory aus.

Nutzerimport aus dem Active Directory

Nutzerimport aus dem Active Directory

Es öffnet sich ein weiteres Fenster. Wenn Sie auf Find Now kli­cken (siehe Pfeil rechts oben), werden Ihnen Gruppen angezeigt. Markieren Sie die gewünschte Gruppe und bestätigen Sie anschließend mit OK, siehe Pfeil Mitte.

Gruppe aus dem Active Directory auswählen

Gruppe aus dem Active Directory auswählen

Die ausgewählte Gruppe wird Ihnen nun mit den darin enthaltenen Nutzern ange­zeigt.

 

Kosten

Auf der Seite Kosten definieren Sie Kosten, um die finanziellen Auswir­kungen des Druckaufkommens analysieren zu können. Bei den vorgegebenen Werten handelt es sich um Schätzwerte, die sich auf die Kosten für Toner- und Papierver­brauch beziehen.

Da die Kosten je nach Drucker und Art des Ausdrucks stark variieren, empfiehlt ThinPrint, die voreingestellten Werte an Ihre individuellen Gegebenheiten anzupas­sen. Wählen Sie hierzu einen Drucker aus, und hinterlegen Sie für diesen die durch­schnittlichen Kosten.

Funktion Beschreibung
Währung Tragen Sie eine Währung ein (drei Zeichen)
Drucker • Drucker wählen

oder

• Vorlage ändern (= Standardwert)

Neues Papierformat Weitere Papierformate definieren
Einstellungen speichern Kosten für schwarzweiß und Farbe für die Vorlage oder den gewählten Drucker speichern
Löschen Papierformat löschen
Übernehmen Dieselben Einstellungen für weitere Drucker über­nehmen (Markieren mit Strg- und Umschalt-Taste möglich)

 

Einstellungen für Kostenabschätzungen vornehmen

Einstellungen für Kostenabschätzungen vornehmen

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?