Sprache des Druckdialogs ändern

545 views 2

Der Druckdialog wird für die Nutzer in der Sprache angezeigt, die bei der Installation von Personal Printing gewählt wurde (Englisch oder Deutsch). Hierfür verantwortlich ist der Windows-Registrierungswert:

hkey_local_machine\software\ThinPrint\Lang

Bei Multi-Language-Packs von Windows kann jede/r Nutzer/in diesen Druckdialog in seiner/ihrer Anzeigesprache bekommen. Dafür ändert man den Registrierungswert Lang von enu, deu, fra bzw. esn auf def. Diese eine Einstellung ist ausreichend, wenn beispielsweise alle Nutzer/innen eines Servers den Output-Gateway-Druckdialog in derselben Sprache wie ihr Windows-Desktop angezeigt bekommen sollen.
Soll einzelnen Nutzer/innen jedoch eine abweichende Sprache zugewiesen wer­den, muss – innerhalb der Sitzungen – der folgende Wert auf einen der Sprachkürzel in der untenstehende Tabelle gesetzt werden:

hkey_current_user\software\ThinPrint\Lang

Chinesisch, traditionell (CHT) Italienisch (ITA) Schwedisch (SVE)
Chinesisch, vereinfacht (CHS) Japanisch (JPN) Spanisch (ESN)
Deutsch (DEU) Koreanisch (KOR) Thailändisch (THA)
Englisch, amerikanisch (ENU) Polnisch (PLK) Tschechisch (CSY)
Französisch (FRA) Portugiesisch (PTG) Ungarisch (HUN)
Griechisch (ELL) Russisch (RUS)

Lokalisierung des Output Gateways (Beispiele für JPN und ELL)

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?