Installation von Personal Printing
auf dem Server

263 views 0

Mit der Installation werden folgende Programme und Komponenten vorinstalliert, sofern diese nicht bereits vorhanden sind:

  • Microsoft Windows Installer
  • ADAM-Service-Account – Instanz von ThinPrint
  • Lizenzmanager
  • Personal Printing Setup and Support Files
  • Personal Printing

Nutzer-Account für die Installation

Der Server, auf dem Personal Printing installiert wird, muss Mitglied einer Domäne sein. Für alle Installations- und Konfigurationsschritte benötigen Sie einen einfachen Domänen-Nutzer-Account mit lokalen Administrator-Rechten:

  • Legen Sie zum Installieren und Konfigurieren der Software ein normales Nutzer­konto im AD (Active Directory) an. Wir empfehlen die Bezeichnung PPservice.
  • Nehmen Sie dieses Konto anschließend in die Gruppe der lokalen Adminis­tratoren des Personal-Printing-Servers auf.

Personal Printing installieren

  • Loggen Sie sich am Personal-Printing-Server mit dem oben beschriebenen Konto ein.
  • Starten Sie das Installationsprogramm Setup.exe.

Installationsprogramm Setup.exe starten

  • Bestätigen Sie die Benutzerkontensteuerung.

  • Im nächsten Fenster können Sie die Sprache wählen, zum Beispiel Deutsch (German).

  • Die Setup.exe muss möglicherweise noch Programme oder Komponenten vorinstallieren, die Vor­aussetzung für die eigentliche Installation sind. Klicken Sie auf Installieren.

  • Hierbei werden Sie ggf. aufgefordert, Windows neu zu starten.
  • Nach dem Neustart startet die Installa­tion automatisch wieder. Sie müssen allerdings noch einmal die Benutzerkontensteuerung bestätigen, die Sprache wählen sowie das obige Fenster mit Klick auf Installieren bestätigen.
  • Bestätigen Sie dann das Willkommen-Fenster des eigentlichen Installationsprogramms mit Klick auf Weiter.

  • Lesen Sie den Lizenzvertrag, akzeptieren Sie ihn, und bestätigen Sie mit Weiter.

  • Im nächsten Dialog können Sie mit Ändern den Installationspfad wählen. Fahren Sie fort mit Weiter.

  • Personal Printing benötigt ein Konto für den Zugriff auf die Druckaufträge. Wir empfehlen das für die Installation verwendete AD-Konto PPService (siehe oben den Abschnitt Nut­zer-Account für die Installation).

  • Personal Printing stellt eine Webkonsole bereit, die nur verschlüsselt – also per https – erreicht werden kann. Hierzu müssen Sie entweder ein eigenes Webserver-Zertifikat installieren (für den darin enthaltenen Schlüssel müssen Sie das Passwort angeben) oder – erst einmal – ein selbstsigniertes Zertifikat von der Installationsroutine generieren lassen. Fahren Sie fort mit Weiter.

B

  • Wählen Sie die zu installierenden Komponenten: Personal Printing sowie ggf. die Client-Software für HP- und/oder Xerox-Drucker.

  • Klicken Sie im nächsten Dialog auf Installieren, um den eigentlichen Installa­tionsprozess zu starten. Dies kann einige Minuten dauern.

  • Sollten Sie während der Installation die folgende Fehlermeldung erhalten, wiederholen Sie die Installation einfach.
    Im zweiten Anlauf läuft die Installation dann durch.

  • Die folgende Abfrage erscheint nur dann, wenn noch keine gültigen Lizenzschlüssel auf dem Server installiert sind.
    Haben Sie bereits Lizenzschlüssel von Ihrem Lieferanten oder von der ThinPrint GmbH erhalten, dann wählen Sie nun Lizenzschlüssel eingeben.
    Andernfalls wählen Sie Evaluierungs-Modus. Bestätigen Sie mit Fertigstellen.

Personal-Printing-Lizenzschlüssel eingeben

  • Haben Sie Lizenzschlüssel eingeben gewählt, dann erscheint ein neues Menü. Hier kopieren Sie Ihre Lizenzschlüssel in das weiße Feld (linker Screenshot) und klicken auf Lizenzen eingeben.
    Daraufhin ändert sich eines der Ausrufezeichen im roten Kreis in ein Häkchen im grünen Kreis (rechter Screenshot). Fahren Sie mit OK fort.

Hinweis! Nach seiner Eingabe ist ein Lizenzschlüssel ohne Aktivierung 30 Tage gültig. Für eine Lizenzübersicht sowie die Eingabe von weiteren Lizenzschlüsseln siehe Lizenzierung.

Nach erfolgreicher Installation finden Sie die Personal-Printing-Konsole und ggf. die Client-Software für HP- und/oder Xerox-Drucker im Start­menü.

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?