Aktionen verwenden (Actions)

187 views 0

  • Wählen Sie in der linken Spalte den Menüpunkt Actions.
  • Wählen Sie jetzt eine der vorinstallierten Aktionen (oberer Pfeil im Bild) aus und klicken danach in der Aktionsleiste auf Edit (unterer Pfeil im Bild).

Für das folgende Beispiel wurde die Aktion Remove printer(s) ausgewählt.

Gehen Sie bei der Bearbeitung der Aktion folgendermaßen vor:

Parameter festlegen

Hinweis! Die vorinstallierten Aktionen sind so aufgebaut, dass sie ohne weitere Konfiguration verwendet werden können. Es muss lediglich der Servername (FQDN) von dem Server eingetragen werden, auf dem ScriptRunner installiert wurde (unterer Pfeil im Bild). Bei der Aktion Create new printer(s) kann außerdem optional ein Template-Server eingetragen werden.

Die voreingestellten Werte können bei Bedarf geändert werden:

  • Wenn durch den Anwender/Admin später keine Änderungen an bestimmten Parametern vorgenommen werden sollen, aktivieren Sie jeweils die Checkbox Hide parameter from input form. Für den Anwender/Admin werden diese Parameter dann ausgeblendet (oberer Pfeil im Bild).
  • Einige Parameter sind mit einer Query verknüpft. Alle vorinstallierten Aktionen beinhalten beispielsweise eine Query mit der Liste aller ThinPrint-Server. Die ThinPrint-Server müssen dafür zuvor in der Abfrage eingetragen worden sein. Der Anwender/Admin kann dann später in der Delegate-App einen Server aus der Liste auswählen.
  • Wenn Sie selbst Aktionen erstellen und diese mit einer Abfrage verknüpfen möchten, klicken Sie auf das orangene Icon (mittlerer Pfeil im Bild). Das gewünschte Abfrage-Element kann dann anschließend aus der Liste ausgewählt werden.
  • Für den Anwender/Admin können Sie außerdem festlegen, ob dieser den ausgewählten Wert editieren darf (unterer Pfeil im Bild).

Aktion delegieren

Neben den Parametern muss in einer Aktion mindestens noch festgelegt werden, an wen die Aktion delegiert werden soll. Wechseln Sie dafür innerhalb einer Aktion in das letzte Fenster (Pfeil im Bild).

  • Wählen Sie hier aus, welche Anwender/Admins das Skript verwenden sollen (unterer Pfeil im Bild). Anwender/Admin müssen zuvor unter Delegation hinzugefügt worden sein.
  • Setzen Sie ein Häkchen in die Checkbox Require the user to fill the ‚Reason‘ field, wenn der Anwender/Admin einen Grund (Reason) eintragen soll, aus dem das Skript ausgeführt wird (oberer Pfeil im Bild).
  • Legen Sie einen Tab und eine Farbe (Color) (mittlerer Pfeil im Bild) für die Ansicht im Nutzerportal fest.


Weitere Einstellungen ändern (optional)

Im ersten Fenster können Sie den Anzeigenamen der Aktion ändern, Tags erstellen und/oder hinzufügen und eine Beschreibung ergänzen.

  • Im Fenster Target müssen keine Änderungen vorgenommen werden. Hier kann der vordefinierte Local ThinPrint Host verwendet werden.


Bei vorinstallierten Aktionen, wie im Beispiel Remove printer(s) müssen an den Ausgabe- und Ausführungsoptionen für PowerShell keine Änderungen vorgenommen werden. Auch an dieser Stelle wird auf bereits vorinstallierte Skripte zurückgegriffen.

Im nächsten Fenster können Sie Optionen für Ergebnisse und Benachrichtigungen konfigurieren.

  • Erstellen Sie im nächsten Schritt einen Zeitplan für die Ausführung Ihres Skripts.

Aktion ausführen

Soll die fertig konfigurierte Aktion von einem Anwender/Admin ausgeführt werden, der in der Aktion dafür festgelegt wurde (s. o.), muss dafür die Delegate-App verwendet werden.

Möchten Sie die Aktion selbst ausführen, markieren Sie die Aktion in der Übersicht (oberer Pfeil im Bild) und klicken anschließend in der Aktionsleiste auf Run (unterer Pfeil im Bild).

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?