Einen ersten Drucker mit Tpms anlegen

27 views 0

3-stufige Architektur

Schritt 1

  • spezifiziert Eigenschaften mit Hilfe von Cmdlets vom Typ Add-Tpms, New-Tpms oder Set-Tpms

oder

  • liest Daten von verschiedenen Quellen (z. B. aus Dateien oder Datenbanken oder von ThinPrint Clients)

Schritt 2

  • sammelt alle Einstellungen und schreibt diese in ein Datenpaket (als Variablen)

Schritt 3

  • sendet das Datenpaket via Tpms.Service zu den betreffenden Agents. Anschließend führen die Agents die Befehle aus dem Datenpaket auf dem lokalen Rechner aus.

Unten finden Sie ein Beispiel für das Anlegen eines Druckers mit Cmdlets von Tpms.Powershell. Dieser Dru­cker wird mit einem Standard TCP/IP Port verbunden, und ihm wird ein nativer Treiber zugewiesen. Die Num­merierung lehnt sich an die oben beschriebenen drei Schritte an. $srv heißt in diesem Beispiel die Variable, die die Einstellungen als Datenpaket enthält.

Diejenigen Werte, die Sie durch Ihre eigenen ersetzen müssen, sind orange hervorgehoben.

Tpms.Powershell initialisieren

Starten Sie Tpms.Powershell auf dem Administrationsrechner vom Start-Menü als Administrator.

Schritt 1

  • Spezifizieren Sie die Adresse des Tpms.Service:
Set-TpmsServiceUrl -Uri "https://licenseserver.ourdomain.local:4040"
  • Um Meldungen anzuzeigen, setzen Sie das Log-Level auf Info:
Set-TpmsLogLevel -RelayLogLevel Info

Schritte 1 und 2

  • Spezifizieren Sie den Zielrechner, auf dem der Tpms.Agent installiert ist.

Läuft der Tpms.Agent auf dem lokalen Rechner, geben Sie ein:

$srv = New-TpmsObjSetupAgent -Name "cps47.ourdomain.local" -Port 5050

Läuft der Tpms.Agent auf einem entfernten Rechner, geben Sie ein:

$srv = New-TpmsObjSetupAgent -Name "cps47.ourdomain.local" -Port 5050 -Credential (Get-Credential -Message "Please enter your credentials." -UserName "ourdomain\Administrator")

Es öffnet sich ein Fenster für die Eingabe der Anmeldedaten als Administrator des Zielrechners. Damit werden die benötigten Zertifikate angefordert.

Anmeldedaten für den Zielrechner eingeben

Schritt 3

  • Senden Sie die Einstellungen zum Tpms.Service. Dadurch wird Tpms.Powershell initialisiert.

Das Cmdlet Set-TpmsServiceUrl braucht nur einmalig auf jedem Admin-Rechner ausgeführt zu werden (nicht mit jedem Skript).

Dagegen muss das Cmdlet New-TpmsObjSetupAgent einmalig für jeden Tpms.Agent ausgeführt wer­den (ebenfalls nicht mit jedem Skript).

Start-TpmsSetupByAgent -Servers ($srv)

Tpms.Powershell initialisiert

Drucker anlegen

Schritt 1

  • Spezifizieren Sie den Standard TCP/IP Port mit der IP-Adresse (-HostAddress) und dem TCP-Port (-Port­Number) des Netzwerkdruckers. Der Portname sollte auf einen Doppelpunkt ( : ) enden; hier Lexmark:
$port = New-TpmsObjTcpIpPortRaw -Name Lexmark: -PortNumber 9100 -HostAddress "192.168.209.204"
  • Spezifizieren Sie die Namen des Druckers (hier: Lexmark T644) und des Treibers (hier: Lexmark T644 (MS)) sowie den Namen des Ports, mit dem der Drucker verbunden werden soll:
$printer = New-TpmsObjPrinter -Name "Lexmark T644" -Driver "Lexmark T644 (MS)" -Port Lexmark:

Schritt 2

  • Spezifizieren Sie die Adressen der Zielrechner1 mit New-TpmsObjApplyAgent und schreiben Sie die betreffenden Drucker- und Port-Einstellungen mit den Parametern -Printers und -Ports in ein Datenpa­ket (hier: $srv):
$srv = New-TpmsObjApplyAgent -Name "tpms002.ourdomain.local" -Port 5050 -Printers ($printer) -Ports ($port)

Drucker und ihre Standard TCP/IP Ports spezifiziert

Schritt 3

  • Senden Sie das spezifizierte Datenpaket zum Tpms.Service; dieser leitet es an den betreffenden Tpms.Agent weiter. Der Agent wird dann den Druckerport und den Drucker anlegen und den Drucker mit dem Port verbinden. Deploy aktiviert diese Aktion – d. h., Drucker und Port werden angelegt. Remove deaktiviert sie – d. h., Drucker, Port und/oder Treiber werden entfernt (siehe unten). Format-TpmsDispatch zeigt die Ausgabe in Tabellenform an:
Start-TpmsApplyByAgent -Action Deploy -Servers ($srv) | Format-TpmsDispatch

Konfiguration von Drucker und Port an den Tpms.Agent gesendet und dort ausgeführt

resultierender Drucker Lexmark T644 im Print Management von Windows

Drucker löschen

Schritt 3

  • Löschen Sie den oben angelegten Drucker wieder:
Start-TpmsApplyByAgent -Action Remove -Servers ($srv) | Format-TpmsDispatch

Für weitere Beispiele siehe Praxis und Cmdlets.

1 auf denen der Tpms.Agent installiert ist, hier: tpms002.ourdomain.local

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?