ThinPrint Management Center – Dokumentation

Anwendungen laufen auf Workstations

123 views 0

Netzwerkdrucker

Voraussetzungen

  • Auf dem zentralen Druckserver ist die ThinPrint Engine installiert (v8.0 oder höher).
  • Auf dem lokalen Druckserver sind installiert:
    • Drucker
    • ThinPrint Client (TCP/IP-Typ)
  • Auf der Windows-Workstation sind installiert:
    • Drucker
    • Desktop Agent (ThinPrint-Version 11) oder Desktop-Engine-Installer-Rolle (Version 12)
  • Auf einem separaten Rechner oder auf dem zentralen Druckserver ist das Management Center installiert (in folgendem Bild nicht dargestellt).
Weg der Druckdaten: Workstation→ zentraler Druckserver→ lokaler Druckser­ver→ Drucker

Weg der Druckdaten: Workstation→ zentraler Druckserver→ lokaler Druckser­ver→ Drucker

Ablauf

Der Ablauf der Einrichtung ist derselbe wie für Netzwerkdrucker im Abschnitt Anwendungen laufen auf Terminal-Servern oder virtuellen Desktops. Lediglich die Grup­penrichtlinien werden nicht auf die Terminal-Server (alias RD-Session-Hosts) oder virtuellen Desktops bezo­gen, sondern auf die Workstations. Und letztlich wird AutoConnect beim Login an der Workstation mit demselben Skript gestartet.

  • Loggen Sie sich lokal an der Workstation ein, und führen Sie Probedrucke auf die automatisch gemappten Drucker aus.
Von AutoConnect auf der Workstation gemappte Drucker

von AutoConnect auf der Workstation gemappte Drucker

Lokal an Workstations angeschlossene Drucker

Voraussetzungen

  • Auf dem zentralen Druckserver ist die ThinPrint Engine installiert (v8.0 oder höher).
  • Auf der Windows-Workstation sind installiert (Reihenfolge beachten!):
    • Drucker
    • Desktop Agent (ThinPrint-Version 11) oder Desktop-Engine-Installer-Rolle (Version 12)
      (wobei der Windows-Dienst TP VC Gateway Service nach der Installation deaktiviert werden muss)
  • ThinPrint Client (TCP/IP-Typ)
  • Auf einem separaten Rechner ist das Management Center installiert (in folgendem Bild nicht dargestellt).
Weg der Druckdaten: Workstation→ zentraler Druckserver→ Workstation→ Drucker

Weg der Druckdaten: Workstation→ zentraler Druckserver→ Workstation→ Drucker

Ablauf

Der Ablauf der Einrichtung ist derselbe wie für Lokal an Workstations oder Thin-Cli­ents angeschlossene Drucker im Abschnitt Anwendungen laufen auf Terminal-Servern oder virtuellen Desktops.

Lediglich AutoConnect muss auf der Workstation skriptgesteuert gestartet werden, und zwar wie folgt:

  • Legen Sie Logon-Skripte für alle Nutzer/innen an – mit folgendem Inhalt:

tpautoconnect -d
tpautoconnect -a %computername% -q

Drucker mit AutoConnect verbinden (hier: auf der Kommandozeile)

Drucker mit AutoConnect verbinden (hier: auf der Kommandozeile)

  • Führen Sie ein Update der Gruppenrichtlinien für die Workstation aus.
  • Loggen Sie sich lokal an der Workstation ein, und führen Sie Probedrucke auf den automatisch gemappten Drucker aus.
Von AutoConnect auf der Workstation gemappter Drucker

von AutoConnect auf der Workstation gemappter Drucker

 

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?