Lizenzierung

1295 views 1

Diese Dokumentation macht die Aktivierung Ihrer Lizenz einfach. Sie lernen, wie Sie die Software im Demo-Modus nutzen oder in wenigen Schritten produktive Lizenzen komfortabel aktivieren können.

Demo-Download, Lizenzaktivierung oder -reaktivierung sowie Software-Updates werden ausführlich beschrieben und anschaulich dargestellt.

Ablauf

Die von ThinPrint angebotenen Lizenzierungsarten sind optimal auf verschiedene Einsatzgebiete abgestimmt. Je nach Bedarf können unterschiedliche Lizenzen erwor­ben werden. Die Nutzung von lizenzpflichtigen Produkten könnte bei Jahreslizenzen (Annual License Model) folgendermaßen ablaufen:

  1. Demo-Software des gewünschten Produktes von unserer Webseite herunterla­den und 30 Tage nutzen
  2. Erwerb einer vollwertigen Lizenz mit 30-tägiger Testphase
  3. Aktivierung der gekauften Jahreslizenz (innerhalb der 30-tägigen Testphase) zur vollwertigen Nutzung für die Restlaufzeit
  4. Jährliche Verlängerung der Nutzungsberechtigung durch den Kauf einer neuen Jahreslizenz mit enthaltener Update-Berechtigung

Produkt-Gruppen

In Bezug auf die Lizenzierung gibt es zwei Gruppen von ThinPrint-Produkten resp. -Komponenten:

  • ThinPrint-Komponenten, die den Lizenzserver verwenden
  • ThinPrint-Produkte mit einer eigenen Lizenzverwaltung

1. ThinPrint-Komponenten, die den Lizenzserver verwenden

Lizenzschlüssel werden auf dem Lizenzserver verwaltet (Lizenzschlüssel eingegeben).

  • ThinPrint Engine
  • Management Services
  • Host Integration Service

2. ThinPrint-Produkte mit eigener Lizenzverwaltung

Lizenzschlüssel werden auf dem Rechner eingegeben und verwaltet, auf dem das jeweilige Produkt installiert ist.

Lizenzmanager

Bei allen Produkten (außer der ThinPrint Engine ab Version 10.0) wird der Lizenzma­nager mit der Installationsroutine automatisch auf dem Server installiert, auf dem auch die Software installiert wird. Der Lizenzmanager wird in der Microsoft Manage­ment Console (MMC) bereitgestellt.
ThinPrint arbeitet seit Version 10.0 mit einem eigenen Lizenzserver, mit dem den Nutzern Lizenzen für die ThinPrint Engine zugewiesen werden. Lesen Sie hierfür auch Lizenzserver: Technische Anforderungen.

eine gültige (gelb), eine ungültige (rot) und eine aktivierte Lizenz (grün) im Lizenzmanager

eine gültige (gelb), eine ungültige (rot) und eine aktivierte Lizenz (grün) im Lizenzmanager

An den unterschiedlichen Farben der Icons (Bild oben) sehen Sie sofort, welcher Lizenzschlüssel gültig ist und welcher nicht. Die Farben zeigen den Status der Lizenz. Ein Ausrufezeichen neben dem Schlüssel zeigt vier Wochen vor Ablauf, dass die Sub­scription (Update-Berechtigung) ausläuft.

  • Grünes Icon: Lizenz ist aktiviert
  • Gelbes Icon: Lizenz ist gültig, aber nicht aktiviert
  • Rotes Icon: Lizenz ist ungültig
  • Gelbes Ausrufezeichen (rechts neben Icon): Subscription läuft ab

Natürlich können Sie die Lizenzierung und deren Aktivierung auch unbeaufsichtigt (unattended) vornehmen. Dies gilt auch für entfernte Rechner.

Die Vorteile des Lizenzmanagers sind:

  • zentrales Lizenzmanagement
  • Anzeige des Lizenzstatus (aktiviert / gültig / ungültig)
  • Hinweis auf abgelaufene Update-Subscriptions
  • zentrale unbeaufsichtigte Installation und Aktivierung von Lizenzschlüsseln

Vorsicht! Der Lizenzmanager bietet die Möglichkeit, Lizenzschlüssel zu löschen oder zu vernichten. Beachten Sie, dass Sie einmal vernichtete Lizenz­schlüssel auf demselben Rechner nicht erneut eingeben können – auch nicht, wenn diese aktiviert waren. Benutzen Sie diese Funktion nur dann, wenn Sie die Lizenz auf dieser Maschine unwiederbringlich löschen möchten. Das ist dann der Fall, wenn Sie Nutzer-Lizenzschlüssel von einem Rechner auf einen anderen übertragen wollen, weil Sie diese zwischen mehreren Servern auftei­len müssen.

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?