Systemeinstellungen

337 views 0

In der Webkonsole des ThinPrint Hubs unter dem Menüpunkt System finden Sie die folgenden Optionen:

  • Sicherheit: Administrator-Passwort ändern oder ThinPrint Hub vor dem Finder verstecken
  • Neustart und Zurücksetzen: Neustart des Betriebssystems durchführen oder alle Daten löschen und ThinPrint Hub zurücksetzen
  • Sichern und Wiederherstellen: Datensicherung durchführen oder wiederherstellen
  • Firmware-Update: Firmware des ThinPrint Hubs aktualisieren
  • Systemzeit: Systemzeit einsehen und ändern
  • Logging: Zu meldende ThinPrint-Ereignisse festlegen und wie Sie die Logs auslesen können

Sicherheit

Dieses Menü dient dazu, das Administrator-Passwort zu ändern und den Hub vor dem Finder zu verstecken.

 

Menü Funktion
Passwort ändern • Änderung des Administrator-Passwortes einleiten
• Nach Ablauf von fünf Minuten nach einem Sys­temstart wechselt der ThinPrint Hub in den Modus Read Only.
ThinPrint Hub vor dem ThinPrint Finder verber­gen (ehemals Verstecken des ThinPrint Hubs vom Finder, siehe unten) Nach Ablauf von fünf Minuten nach einem Sys­temstart wird der ThinPrint Hub nicht mehr im Hub Finder angezeigt.
Sichern (siehe zweites Bild) neues Passwort speichern
Abbrechen Vorgang abbrechen

Passwort-Änderung einleiten

 altes und neues Passwort eingeben

Neustart und Zurücksetzen

Dieses Menü dient dazu, einen Neustart des Betriebssystems durchzuführen oder alle Daten zu löschen und den ThinPrint Hub dadurch auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen.

 

Menü Funktion
Neustart Neustart des Systems einleiten
• Empfehlung: Führen Sie zuvor eine Sicherung des Logbuchs in einer Logdatei (siehe unten) durch, weil dieses beim Neustart gelöscht werden.
Zurücksetzen Zurücksetzen des Systems auf seinen Auslieferungszustand einleiten
Neustart führt den Neustart des Systems aus
Abbrechen Neustart abbrechen
Reset Setzt den ThinPrint Hub auf seinen Auslieferungszustand zurück
• Die Software bleibt hierbei erhalten – insbesondere die aktuellen Versio­nen von Firmware und Frontend. Aber alle Einstellungen werden auf ihre Standardwerte zurückgesetzt – z. B. Hostname und Passwort.
• Empfehlung: Führen Sie zuvor eine Datensicherung durch (siehe den nächsten Abschnitt).
Abbrechen Zurücksetzen abbrechen

Neustart oder Zurücksetzen wählen

Sicherheitsabfrage für den Neustart des Gerätes bestätigen

 Sicherheitsabfrage für Löschen aller Einstellungen bestätigen

Sichern und Wiederherstellen

Dieses Menü dient dazu, eine Datensicherung durchzuführen oder bereits gesicherte Daten in den ThinPrint Hub zurückzuspielen.

Menü Funktion
Wiederherstellen • Spielt eine Datensicherung vom Typ .json zurück
• Führen Sie sicherheitshalber zuvor eine Datensicherung durch (mit der Option Sichern)
• Wenn Sie die Funktion Drucker automatisch zur Druckerliste hinzufügen nutzen, dann führen Sie nach dem Wiederherstellen (Restore) einen Sys­tem-Neustart durch.
Sichern  Speichert die Einstellungen in der Datei Backup.json; existiert diese bereits, wird einen neuer Dateiname generiert, z. B. Backup (1).json.

Sichern oder Wiederherstellen wählen

Firmware-Update

Dieses Menü dient dazu, die Firmware des ThinPrint Hubs auf eine neue Version zu aktualisieren. Siehe auch Firmware-Update herunterladen und installieren.

Menü Funktion
Firmware updaten Firmware-Update einleiten, wobei die Firmware vom lokalen Rechner in den Hub geladen wird
Firmware herunterladen Firmware-Update einleiten, wobei die Firmware in den Hub geladen wird:
ab v1.3.9 von https://tphubupdate.thinprint.com/1
ab v2.0 von https://tphubupdate.thinprint.com/2

Hinweis: Ein Update auf v1.3.9 ist nur mit v1.2.25 möglich: https://www.thinprint.com/hubupdate
Open Firmware-Datei vom Typ .tgz auswählen (die Nummern im Dateinamen geben die neue und die alte Version an)
Download Firmware von www.thinprint.com herunterladen
Bestätigen startet das Firmware-Update
Empfehlung: Führen Sie abschließend einen Reboot des Systems durch, indem Sie das Gerät vom Netz trennen und nach einer halben Minute wieder mit dem Netz verbinden.
Abbrechen/Cancel Firmware-Update abbrechen


Hinweis!
Führen Sie sicherheitshalber zuvor eine Datensicherung durch – entweder in der Webkonsole oder mit dem Cmdlet Export-TPHubBackup.

Firmware-Update einleiten

 TGZ-Datei auswählen (Beispiel)

 Firmware von www.thinprint.com herunterladen

 Sicherheitsabfrage für das Firmware-Update bestätigen

Systemzeit

Der ThinPrint Hub verwendet als Systemzeit die UTC (Coordinated Universal Time oder Weltzeit). In diesem Menü können Sie:

  • die Systemzeit des Hubs einsehen
  • dem Hub die Systemzeit Ihrer Workstation zuweisen
  • einen zusätzlichen Zeitserver zum automatischen Beziehen der Systemzeit angeben (zusätzlich zu den aufgeführten Zeitservern)

Kann der ThinPrint Hub eine Verbindung zum Internet herstellen, verbindet er sich dort automatisch mit einem Zeitserver. Hat er keine Internetverbindung, sollten Sie ihm – mit Zusätzlicher Zeitserver – einen firmeninternen angeben.

Menü Funktion
Zusätzlicher Zeitserver einen – vorzugsweise firmeninternen – Zeitserver zum automatischen Beziehen der Systemzeit angeben (hier: pool.ntp.org)
ThinPrint-Hub-Zeit die Systemzeit des Hubs einsehen
die Systemzeit Ihrer Workstation übertragen dem Hub die Systemzeit Ihrer Workstation zuweisen, wenn die Zeitserver nicht erreichbar sind
Sichern  Einstellungen speichern
Abbrechen Vorgang abbrechen

Logging

Hier können Sie bestimmen, welche ThinPrint-Ereignisse gemeldet werden sollen und wie Sie die Logs auslesen können:

Menü Funktion
Loglevel→ Fehler und Druckauftragsinformati­onen (Standard) Es werden nur Fehler sowie Informationen über ausgeführte Druckaufträge geloggt (= Standardeinstellung).
Loglevel→ Nur Fehler Es werden nur aufgetretene Fehler geloggt
Loglevel→ Alle Details Es findet ein komplettes Logging statt. Hierbei entsteht das größte Daten­volumen.
Syslog-Server Geben Sie die Adresse eines entfernten Syslog-Servers an, um Logs per TCP oder UDP dorthin zu senden. Beispiel (für Kiwi Syslog Server):
tcp://192.168.149.222:1468Um das Weiterleiten der Logs wieder auszuschalten, lassen Sie das Feld leer.
Logs anzeigen zeigt die lokal im Hub gespeicherten Meldungen mit Datum und Uhrzeit an
Logs herunterladen schreibt alle lokal im Hub gespeicherten Meldungen in eine Datei vom Typ .log
Alle Logs löschen • manuelles Löschen aller lokal im Hub gespeicherten Meldungen
• erfolgt automatisch bei Systemneustart oder nach drei Tagen
Sichern  Einstellungen speichern
Abbrechen Vorgang abbrechen

Hinweis! Siehe auch Wie erfolgt das ausführliche Logging? im Troubleshoo­ting-Kapitel.

ThinPrint-Logging konfigurieren (Adressierungsbeispiel für Kiwi Syslog Server)

 

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?