Update und Deinstallation
(Druckserver)

268 views 0

Update-Reihenfolge

  1. ThinPrint-Lizenzserver
  2. ThinPrint-Komponenten auf zentralen Druckservern (zentrale Druckserver)
  3. ThinPrint-Komponenten auf Terminal-Servern, virtuellen Desktops und Work­stations

Update von ThinPrint-Version 11.x auf 12

  • Auf Servern mit installierter ThinPrint-Version 11.x führen Sie einfach die 12er-Installationsroutine auf den betreffenden Servern – Lizenzserver und ThinPrint Engine – aus.

Update von ThinPrint-Version 10.x auf 11

  • Auf Servern mit installierter ThinPrint-Version 10.0.2 (= 10.0 + Hotfix HF2), 10.6.1 oder 10.6 FR1 führen Sie einfach die 11er-Installationsroutine auf den betreffenden Servern – Lizenzserver und ThinPrint Engine – aus.
  • Für das Update der ThinPrint-Gruppenrichtlinienobjekte siehe den Abschnitt Update von GPO v10 auf GPO v11.0.

Update des Output Gateways auf ThinPrint-Version 11

Nach dem Freigeben von Druckern verteilt sich der Druckertreiber TP Output Gate­way zwar automatisch via Point and Print auf Terminal-Server, virtuelle Desktops und Workstations. Aber beim Update des Druckertreibern kann es vorkommen, dass ein Druckprozessor nicht automatisch von Windows aktualisiert wird, wenn bereits eine ältere Version installiert ist. In diesem Fall ist Drucken zwar möglich, aber die Druck­daten werden nicht per ThinShare komprimiert (auf dem Weg zum zentralen Druck­server).

Um auch den ThinPrint-Druckprozessor (tpwinprn) sicher zu aktualisieren, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Entweder Sie aktualisieren den Druckertreiber direkt auf den Zielrechnern mit Hilfe seines Treiberpaketes. Dieses finden Sie auf dem zentralen Druckserver im Verzeichnis C:\Program Files\Common Files\ThinPrint\Virtual Printer\TPOG3
  • Oder Sie aktivieren in der Domäne die Gruppenrichtlinie Point and Print Res­trictions für alle betreffenden Zielrechner inkl. der Option Do not show warning or evaluation prompt.
GPO Point and Print Restrictions

GPO Point and Print Restrictions

GPO Point and Print Restrictions aktiviert

GPO Point and Print Restrictions aktiviert

Update von ThinPrint-Version 9.0 auf 11

Für ein Update von ThinPrint 9 auf 11 gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Beantragen Sie neue Lizenzschlüssel im Cortado Enterprise Portal (kostenfrei für Kunden mit Update-Subscription): https://enterpriseportal.cortado.com
  2. Installieren Sie den Lizenzserver 10.0.2 (= 10.0 + Hotfix HF2) auf einer sepa­raten Maschine. Das ermöglicht das Weiterarbeiten mit der alten Version, bis die neue funktionstüchtig ist. Installieren Sie hierbei den integrierten 30-Tage-Lizenzschlüssel.
  3. Führen Sie ein Update der ThinPrint Engine(s) auf die Version 10.0 aus. Geben Sie hierbei den Lizenzserver an.
  4. Führen Sie ein Lizenzserver-Update auf die Version 11 aus. Installieren Sie hier­bei Ihren 11er-Lizenzschlüssel (oder ältere Schlüssel mit ihren Update-Sub­scription-Schlüsseln).
  5. Führen Sie ein Update der ThinPrint Engine(s) auf die Version 11 aus.
  6. Löschen Sie Ihre alten (9er-)Lizenzschlüssel, und füllen Sie die Vernichtungs­erklärung aus, die Sie dann an ThinPrint oder an Cortado senden.
  7. Aktivieren Sie Ihre (neuen) Lizenzschlüssel.
  8. Wenn erforderlich, aktivieren Sie Ihre Nutzer(gruppen) für ThinPrint, siehe Lizenzschlüssel aktivieren.
  9. Führen Sie ein Update der Terminal Server Extension auf die Version 10.0 und dann auf die ThinPrint Engine 11 durch.

Hinweis! Stellen Sie sicher, dass während des Updates keine Nutzersitzungen laufen.

Update von älteren ThinPrint-Versionen

Wenn Sie Ihre Einstellungen beibehalten möchten, machen Sie das Update schritt­weise, z. B. von 8.0 auf 8.6, dann 9.0, 10.0 und dann auf 11.

Update von ThinPrint-Version 7.6 FR1 auf 8.0

Wenn Sie 7.6 FR1 installiert haben (V-Layer), gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Deaktivieren Sie alle V-Layer
  2. Deinstallieren Sie das FR1
  3. Installieren Sie die Version 8.0 (Deinstallation 7.6 nicht nötig)
  4. Aktivieren Sie alle V-Layer wieder

Deinstallation

Das Deinstallieren von ThinPrint-Komponenten nehmen Sie in der Systemsteuerung unter Programme und Funktionen vor. Markieren Sie die ThinPrint Engine und wäh­len anschließend Deinstallieren.

 

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?