ThinPrint-Installation und -Konfiguration
(Druckserver-Rolle)

598 views 1

Für den Installationsvorgang siehe ThinPrint Engine auf Druckservern – Quick-Installation.

  • Öffnen Sie die ThinPrint-Konfigurationskonsole.
ThinPrint-Konfiguration starten

ThinPrint-Konfiguration starten

Es erscheint die Konsole der ThinPrint Engine.

Hier sehen Sie alle Ereignisse, die von ThinPrint generiert werden. Zusätzlich können Sie sich die Druckspooler-Ereignisse anzeigen lassen und filtern sowie die ThinPrint-Dienste und den Druckspooler managen.

Hinweis! Beachten Sie, dass die Einstellungen unter Servereinstellungen erst nach einem Spooler-Neustart wirksam werden. Bei Windows Server 2008 R2 ist derzeit keine Anzeige der Spoolerereignisse möglich.

  • Scrollen Sie nach unten, und wählen Sie Einstellungen ändern.
ThinPrint-Konfiguration: Einstellungen ändern wählen

ThinPrint-Konfiguration: Einstellungen ändern wählen

Lizenzserver

  • Im Register ThinPrint License Server können Sie:
    • die Adresse des Lizenzservers ändern (Hostname, FQDN oder IP-Adresse) und den TCP-Port wählen (anschließend Windows-Dienst TP License and User Configuration Service neu starten)
    • die Konfigurationswebseite des Lizenzservers mit Klick auf den Link öffnen
    • die Adresse des Konfigurationswebseite mit Bearbeiten ändern
Einstellungen des Lizenzservers

Einstellungen des Lizenzservers

Hinweis! Für die Konfiguration der ThinPrint Engine mit Gruppenrichtlinien siehe ThinPrint-Gruppenrichtlinien.

AutoConnect

Für die globalen Einstellungen von AutoConnect siehe den Abschnitt Konfiguration von AutoConnect mit der MMC.

Für die Konfiguration von AutoConnect mit Gruppenrichtlinien siehe ThinPrint-Gruppenrichtlinien.

Hinweis! Beachten Sie bitte auch den Abschnitt Speicherort für Auto­Connect-Einstellungen.

Druckspooler-Ereignisse

  • Im Register Druckspooler-Ereignisse können Sie wählen, welche Druck­spooler-Ereignisse aus dem Windows-Eventviewer angezeigt werden sollen. Das Menü unterscheidet sich abhängig vom der Windows-Version.
    Windows Server 2008 R2, 2012 und 2016 zeigen Admin-Informationen protokollieren und Betriebs-Informationen protokollieren.
    Dagegen zeigen Windows Server 2008 und 2012 R2 die Einstellungen Protokolliere Spooler-Fehler, Protokolliere Spooler-Warnungen und Protokolliere Spooler-Informationen.
Einstellung, welche Druckspooler-Ereignisse angezeigt werden sollen

Einstellung, welche Druckspooler-Ereignisse angezeigt werden sollen (hier: Windows Server 2016)

ThinShare

Workstations und virtuelle Desktops

  • Im Register ThinShare können Sie global wählen, ob:
    • ThinShare für künftig anzulegende Output-Gateway-Druckerobjekte aktiviert oder deaktiviert werden soll (linker Pfeil im folgenden Bild)
    • ThinShare für alle bereits bestehenden Output-Gateway-Druckerobjekte akti­viert oder deaktiviert werden soll (rechter Pfeil im folgenden Bild)
ThinShare global aktivieren

ThinShare global aktivieren

  • Alternativ können Sie ThinShare folgendermaßen aktivieren resp. deaktivieren:
    • für einzelne Druckerobjekte im Output-Gateway-GUI
    • für Gruppen von Druckerobjekten mit Hilfe von Management-Center-Templa­tes

Das Aktivieren von ThinShare setzt die Freigabe-Option Druckauftragsaufbereitung auf Clientcomputern durchführen (Render print jobs on client computers) bei den betreffenden Output-Gateway-Druckerobjekten (das bedeutet – im Falle von nativen Druckertreibern –, dass Druckaufträge auf dem Terminal-Server gerendert werden statt auf dem Druckserver; dagegen wird diese Rendering-Funktion bei Verwendung des TP Output Gateways für die ThinShare-Komprimierung verwendet).

ThinShare als Freigabe-Option von Windows

ThinShare als Freigabe-Option von Windows

Terminal-Server

Die Einrichtung von ThinShare für Terminal-Server unterscheidet sich grundsätzlich von der für Workstations und virtuelle Desktops, weil die Option Druckauftragsaufbereitung auf Clientcomputern durchführen auf Terminal-Servern standardmäßig deaktiviert ist – unabhängig von deren Einstellung. Deshalb wird hier statt dessen die Gruppenrichtlinie Druckaufträge auf dem Server immer wiedergeben (Always render print jobs on the server) genutzt. Diese finden Sie im Gruppenrichtlinienverwaltungs- Editor in: Computerkonfiguration→Richtlinien→Administrative Vorlagen→ Drucker.

  • Sie können die Gruppenrichtlinie wie folgt setzen:
Einstellung ThinShare
Deaktiviert ein
Aktiviert aus
Nicht konfiguriert aus
  • Führen Sie gpupdate /force auf der Kommandozeile des Terminal-Servers aus, um ihm die Gruppenrichtlinie zuzuweisen.
GPO Druckaufträge auf dem Server immer wiedergeben

GPO Druckaufträge auf dem Server immer wiedergeben

 

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?