Format-TpmsDispatch

16 views 0

Beschreibung

Definiert das Ausgabeformat für PowerShell-Meldungen.

Syntax

Format-TpmsDispatch [-Input <psobject[]>]

Parameter Beschreibung
-Input Variable mit den anzuzeigenden Werten, Beispiele:

$results oder ($results)

-Consume Variable mit den anzuzeigenden Werten

$true = mit Pipelining, alle weiteren Objekte werden nicht weitergeleitet

Beispiel 1: Gebrauch des Cmdlets

Start-TpmsSetupByAgent -Servers ($server) | Format-TpmsDispatch

Beispiel 2: Gebrauch des Cmdlets

$results = Start-TpmsSetupByAgent -Servers ($server)

Format-TpmsDispatch -Input ($results)

Beispiel 3:

Skript mit dem Cmdlet Format-TpmsDispatch

Das folgende Skript kann auf einem Admin-Rechner ausgeführt werden, um die Tpms-Umgebung zu initia­lisieren. Das Skript muss nur einmal pro Sitzung ausgeführt werden. Es importiert das Tpms.Powers­hell-Modul, legt die URL des Tpms.Services fest und setzt das Loglevel auf Info. Weiterhin definiert es einen Zielserver ($srv2), auf dem der Tpms.Agent läuft (cps47.ourdomain.local), und sendet schließlich den betreffenden Auftrag mit Start-TpmsSetupByAgent -Servers ($srv2) an den Zielrechner. Das Ausgabe-Layout wird hier mit Format-TpmsDispatch gewählt.

Set-TpmsServiceUrl -Uri https://tpms035.ourdomain.local:4040

Set-TpmsLogLevel -RelayLogLevel Info

$srv2 = New-TpmsObjSetupAgent -Name "cps47.ourdomain.local" -Port 5050 -Credential (Get-Credential -Message "Please enter your credentials." -UserName "ourdomain\Administrator")

Start-TpmsSetupByAgent -Servers ($srv2) | Format-TpmsDispatch

Ohne Format-TpmsDispatch erscheint die Ausgabe in einem klassischen Layout.

Tpms.Powershell: Ausgabe im klassischen Layout

Dagegen erscheint dieselbe Ausgabe mit Format-TpmsDispatch in – einer kürzeren – Tabellenform.

Tpms.Powershell: Ausgabe in Tabellenform mit Hilfe von Format-TpmsDispatch

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?