ThinPrint Client Windows

817 views 0

Der ThinPrint Client Service Windows wird lediglich auf lokalen Druckservern ins­talliert, wo er als Windows-Dienst läuft – im Unterschied zu den anderen ThinPrint Clients Windows, die in der Regel auf Workstations als Anwendung installiert wer­den. Der lokale Druckserver mit ThinPrint Client kann ein realer oder virtueller Windows-Rechner mit einem Server- oder Workstation-Betriebssystem sein.

Ein ThinPrint Client auf einem lokalen Druckserver kann Ihnen die Einführung von ThinPrint erheblich erleichtern, denn es kann die ThinPrint-Druckaufträge für eine ganze Gruppe von Clients und Druckern in Empfang nehmen, dekomprimieren, ent­schlüsseln und anschließend konventionell in einem lokalen Netzwerk verteilen. Dadurch benötigen Sie den ThinPrint Client in diesem entfernten LAN ausschließlich auf dem lokalen Druckserver. Ansonsten müssten Sie clientseitig auf jedem Endgerät den ThinPrint Client installieren: auf PCs, Druckern, Printservern, Thin Clients, usw. Das könnte zur Folge haben, dass beispielsweise bei Thin Clients ein BIOS-Update ausgeführt werden muss.

Auch gemischte Umgebungen sind unproblematisch: Auf allen Endgeräten, auf denen sich der ThinPrint Client unkompliziert installieren lässt, wird er installiert; alle anderen werden über den lokalen Druckserver versorgt.

Lokaler Druckserver mit ThinPrint Client (Beispiel)

Lokaler Druckserver mit ThinPrint Client (Beispiel)

 

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?