ThinPrint Client Mac konfigurieren

400 views 0

ThinPrint Client Configurator öffnen

Den ThinPrint Client Mac konfigurieren Sie mit dem ThinPrint Client Configurator. Diesen können Sie im Launchpad oder im Dock öffnen.

Launchpad

ThinPrint Client Mac Dock

Es öffnet sich der ThinPrint Client Configurator. Die Register werden im Fol­genden erklärt.

Register Setup

Hier können Sie den aktuellen Drucker wählen. Auf den aktuellen Drucker wird gedruckt, wenn sich ein Drucker nicht über die Drucker-ID bestimmen lässt (z.B. weil auf dem Server im Druckernamen keine Drucker-ID angegeben wurde).

Wenn der Standarddrucker des Nutzers im lokalen Druckerordner auch in der Sit­zung als Standarddrucker bereitgestellt werden soll, belassen Sie die Voreinstellung (Standarddrucker nutzen oder Nutzen Sie diesen Drucker:).

ThinPrint Client Mac Configurator Setup

Wenn in der Sitzung ein anderer Drucker als Standarddrucker angelegt werden soll, wählen Sie den gewünschten Drucker unter Nutzen Sie diesen Drucker: aus.

In beiden Fällen bleibt das Häkchen bei Standard auf Server. Nur wenn Sie nicht möchten, dass der Standarddrucker durch den Client beeinflusst wird (sondern durch Servereinstellungen), entfernen Sie dieses Häkchen.

Beachten Sie, dass auch serverseitige Einstellungen den Standard-Drucker festle­gen können, die dann gegebenenfalls Vorrang haben vor den Einstellungen im Thin­Print Client. Lesen Sie hierzu das entsprechende ThinPrint-Engine-Handbuch.

 

Register Zuordnung

Drucker und ihre IDs

Unter Zuordnung sind die verfügbaren Drucker mit ihrer ID und der eingegebenen Klasse gelistet.

Drucker mit IDs (TCP/IP-Typ als Beispiel)

Die Drucker-ID wird automatisch vom ThinPrint Client Mac vergeben und wird bei einer manuellen Namensgebung (ohne AutoConnect oder Management Center/Ser­vices) auf dem Rechner benötigt, auf dem die ThinPrint Engine läuft (siehe Handbuch zur entsprechenden ThinPrint Engine).

AutoConnect und Management Center/Services

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Drucker durch Markieren ihres Kontrollkästchens aus- oder abzuwählen. Alle ausgewählten Drucker werden durch AutoConnect oder durch das Management Center oder die Management Services automatisch auf einem Server oder in einer Sitzung angelegt bzw. verbunden. Lesen Sie hierzu auch die Handbücher oder die Online-Doku zur ThinPrint Engine sowie zum Management Center/zu den Management Services.

Druckerklasse

Durch Doppelklick auf einen Druckernamen haben Sie die Möglichkeit, für jeden Dru­cker eine Druckerklasse für AutoConnect festzulegen.

Druckerklasse eingeben (vgl. AutoConnect im Handbuch zur ThinPrint Engine)

Hinweis! Die Klassennamen dürfen – im Unterschied zu den Druckernamen – nicht länger als 7 Zeichen sein und keine Leerzeichen enthalten.

Das Ergebnis zeigt der folgende Screenshot: Siehe die Spalte Klasse.

Drucker mit ID und Klasse (TCP/IP-Typ als Beispiel)

Register Erweitert

Die Registerkarte Erweitert ist nur für den ThinPrint Client Mac for TCP/IP erhältlich. Sie ermöglicht folgende Einstellungen:

Bandbreite

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, und geben Sie einen Wert für die Bandbreite ein, der kleiner oder gleich dem Wert in der ThinPrint Engine ist (siehe Handbuch zur ThinPrint Engine). Sollte der Wert größer oder die Client-Regelung serverseitig deak­tiviert worden sein, werden die Server-Werte verwendet.

TCP-Port

Tragen Sie hier die Nummer des TCP-Ports ein, an dem der ThinPrint Client Mac auf eingehende Verbindungen warten soll. Stellen Sie sicher, dass die Portnummer des ThinPrint Clients mit der Nummer des ThinPrint-Engine-Druckerports übereinstimmt, mit dem der Client-Drucker verbunden ist, und dass AutoConnect entsprechend kon­figuriert ist (siehe ThinPrint-Installation und -Konfiguration).  Ansonsten ist eine Kommunikation zwischen den beiden Thin­Print-Komponenten nicht möglich. Die Standard-TCP-Portnummer ist 4000. Stellen Sie sicher, dass dieser Port für eingehende Verbindungen geöffnet ist. Wenn Sie dies vermeiden wollen, können Sie den ThinPrint Connection Service verwenden (nur aus­gehende Verbindung).

Erweiterte Funktionen inkl. Connection Service (nur TCP/IP-Typ)

Connection Service

Der TCP/IP-Typ des ThinPrint Clients kann sich mit dem auf der Serverseite instal­lierten Connection Service verbinden. Somit können Druckaufträge auch dann über TCP/IP zugestellt werden, wenn sich der Mac in einem maskierten Netzwerk befin­det (z. B. hinter Routern mit Network Address Translation) oder Firewall-Restriktio­nen eine Umkehr der Kommunikationsrichtung erforderlich machen.

Unter Connection Service verwenden können Sie die Einstellungen zur Nutzung des Connection Services machen.

Connection Service

Connection-Server-Adresse

Geben Sie hier die IP-Adresse oder den FQDN des Servers an, auf dem der Connec­tion Service läuft.

TCP-Port

Tragen Sie hier die Nummer des TCP-Ports ein, über den sich der ThinPrint Client mit dem Connection Service verbinden soll. Standard-Portnummer ist 4001.

Client-ID

Geben Sie hier die Client-ID ein, die für diesen Rechner auf dem Server mit dem Connection Service vergeben wurde.

Authentifizierungs­schlüssel

Geben Sie hier den Authentifizierungsschlüssel des ThinPrint Clients für den Connec­tion Service an.

Neu verbinden nach (s)

Geben Sie hier die Wartezeit (in Sekunden) an, nach der ein erneuter Verbindungs­versuch erfolgen soll, wenn der Connection Service nicht erreichbar ist. Standard: 300 (fünf Minuten).

ThinPrint Client Configurator beenden

Beenden Sie den ThinPrint Client Configurator mit dem Speichern der Konfiguration.

Konfiguration speichern

Previous Page
Next Page

War dies hilfreich?